Montag , 15 Juli 2024
Startseite / Garten & Außenanlagen / Ideen für den Wintergarten: Einrichtungstrend Boho
brizmaker/shutterstock.com

Ideen für den Wintergarten: Einrichtungstrend Boho

Das Paris des 19. Jahrhunderts war geprägt von einer künstlerischen Bewegung, die sich von den konservativen Lebensvorstellungen der Gesellschaft gelöst hat. Bohemian steht für Individualität und Freiheit. Eine ähnliche Bewegung entstand in den 1970er-Jahren mit dem Lebensstil der Hippies, die das Ideal der Freiheit durch Liebe und Naturverbundenheit ergänzt haben.

Bis heute haben diese Bewegungen ihre Strahlkraft nicht verloren und dies spiegelt sich im Einrichtungstrend Boho wider. Boho Deko ist dabei nicht nur ein Konzept in der Inneneinrichtung, sondern ein Lebensgefühl. Der Wintergraten ist der Ort im Haus, der eine direkte Nähe zur Natur schafft. Ideal also, um mit natürlichen Deko-Elementen das Lebensgefühl der Bohème aufleben zu lassen.

Gekonnter Stilmix

Ein wichtiges Merkmal des Boho-Stils ist das Augenmerk auf die Accessoires. Gemütliche Sessel und Sofas in natürlichen Farben und aus Materialien wie Rattan, Bambus oder Sisal dürfen nicht fehlen. Die Deko ist die Komponente, die eine Boho Einrichtung von anderen Stilrichtungen unterscheidet. Weiche Teppiche und Kissen, gern aus Wolle und mit Fransen sowie Wandbehänge setzen unkonventionelle Akzente. Es ist ein Styling, das ungestylt wirkt. Der erste Eindruck täuscht allerdings.

Eine moderne Boho-Einrichtung folgt dem Konzept, verschiedene Stile zu mixen. Möbel im Stil von Shabby-Chic oder aus dem Outdoorbereich, Hängesessel, Sitzkissen, Kunstfelle, Wanddekorationen aus Makramee, Kerzen und Lichterketten werden mit einer charmanten Unordnung arrangiert und dürfen nicht perfekt wirken. Die Atmosphäre ist gemütlich und persönlich. Boho Stil ist eine Einrichtung, die sich entwickelt und lebendig ist.

Nicht zu technisch

Die Beleuchtung im Wintergarten sollte nicht zu technisch oder clean wirken. Lampenschirme aus Rattan oder eine Beleuchtung mit Holzelementen fügen sich harmonisch in den Boho-Look ein. Bei textilen Lampenschirmen kann auf einen natürliche Leinenstruktur gesetzt werden. Kreative Menschen können auch Lampenschirme aus Makramee-Garn selbst knüpfen. Nostalgische Glühlampen, die ein warmes Licht verbreiten unterstreichen das natürliche Flair. Neben dem Licht aus der Steckdose sind Kerzen ein wichtiges Beleuchtungselement. Windlichter mit echten Kerzen und Gruppen von Gläsern mit Teelichtern sind perfekt für gemütliche Stunden. Das Arrangement darf bunt und kreativ sein.

Natürliche Farben

Boho steht unter anderem für die Verbundenheit zur Natur. Dies kann sich in den gewählten Farben widerspiegeln. Ein helles und freundliches Ambiente unterstützt das Wohlfühlen. Sanftes Beige, warme Gewürznuancen oder Erdtöne sind ideal, da sie auch für die gewünschte entspannende Atmosphäre sorgen.

Für bunte Akzente können Teelichtgläser oder Kerzenhalter, Schalen, Vasen oder Kissen sorgen. Die Dekoration im Wintergarten darf eine Hommage an die Hippiezeit sein und an unbeschwerte Tage auf Ibiza erinnern. Der Stil sollte jedoch immer Bezug zur Persönlichkeit der Bewohner haben. Nicht jedes Stück in der Boho Einrichtung muss daher gekauft werden. Deko, die eine Geschichte erzählt und einen Bezug herstellt, unterscheidet den Wohnstil von anderen, da sie ein Ausdruck des Lebensgefühls ist.

Ebenfalls interessant

Gäste Willkommen heißen: Ideen für die Veranda für einladende Eingänge

Eine einladend aussehende Terrasse ist natürlich nicht nur eine entspannte Oase für dich selbst, sondern …