Donnerstag , 1 Dezember 2022
Startseite / Garten & Außenanlagen / 7 ultimative Tipps für Balkon, Terrasse und die Gartengestaltung
Gorodenkoff/shutterstock.com

7 ultimative Tipps für Balkon, Terrasse und die Gartengestaltung

Garten und Balkon sind in den vergangenen Jahren zu wohnlichen Außenbereichen geworden. In den kühlen Wochen des Jahres beschränkt sich die Nutzung häufig auf das Füttern von Vögeln und eine winterliche Dekoration. Ab und zu glüht der Grill und lockt nach draußen. Viele nutzen die Ruhezeit, um über Veränderungen nachzudenken und wie der Garten oder der Balkon im nächsten Frühjahr noch schöner werden kann. Umbauten sollten rechtzeitig beginnen, damit zur nächsten Saison alles fertig ist.

1. Privatsphäre schaffen

Damit der Außenbereich zu einem echten Wohlfühlort werden kann, benötigt es einen Rückzugsort mit Privatatmosphäre. Idealerweise bietet eine Markise Schutz vor Sonne, Wind und ungewollten Blicken. Markisen sind in vielen Größen und Stofffarben erhältlich und lassen sich an der Fassade anbringen. Sie können ganz nach Bedarf eingesetzt werden und fügen sich harmonisch in jede Gestaltung ein. Eine gute Alternative ist die Pergola, welche mit Pflanzen begrünt werden kann und gleichzeitig eine Stütze für Sonnensegel oder eine Hängematte bildet.

2. Bienen willkommen heißen

Blühende Beete und Balkonkästen sind mittlerweile eine wichtige Nahrungsquelle für Hummeln und Wildbienen. Lavendel und blühende Kräuter zählen zur Lieblingsspeise der wertvollen Insekten und sind gleichzeitig äußerst dekorativ und pflegeleicht. Mit einem Schälchen Wasser sind Bienen rundum gut versorgt.

3. Gemütliche Sitzecken

Garten, Balkon und Terrasse werden gemütlich mit bequemen Sitzgelegenheiten. Loungemöbel, Liegen und Stühle wirken immer einladend. Für den Lieblingsplatz im Garten sollte auf wetterfeste und pflegeleichte Möbel gesetzt werden.

4. Wenig gießen, viel genießen

Niemand möchte im Garten ständig arbeiten oder den Balkon nur betreten, um die Blumen zu gießen. Bei einem Besuch im Gartencenter sollten gezielt Pflanzen ausgewählt werden, die mit wenig Wasser auskommen. Beim Pflanzen auf die Standortempfehlung achten und nur 2–3-mal in der Woche gießen.

5. Stimmungsvolle Beleuchtung

Garten- und Balkonbesitzer können aus dem vielfältigen Angebot an Solarlampen schöpfen. Viele schöne Lichtelemente haben eine kleine Solarzelle, die ausreicht, um am Abend für ein stimmungsvolles Lichtspiel zu sorgen. Das Verlegen von Kabeln wir damit überflüssig und es entstehen keine Energiekosten. Solarlampen sind auch als jahreszeitliche Dekoration erhältlich.

6. Kissen und Decken

Textilen sorgen immer für Wohlfühlmomente und sollten auch auf der Gartenbank und im Liegestuhl nicht fehlen. Es gibt viele Textilien, die eine weiche Oberfläche haben und trotzdem einen Regenschauer überstehen. Outdoorkissen sollten immer waschbar sein, da sie schnell mit Sonnenmilch in Kontakt kommen. Für den Sommer gibt es viele tolle Farben, die das sommerliche Gefühl unterstreichen.

7. Dekoration

Die Deko hängt natürlich ganz stark von den persönlichen Vorlieben und der Jahreszeit ab. Eine schöne Idee ist eine große, mit Wasser gefüllte Zinkwanne, die auch auf der Terrasse oder dem Balkon stehen kann. Mit einer Solarpumpe entsteht ein kleiner Springbrunnen, der das Wasser umwälzt. Eine Zinkwanne wird mit Wasserpflanzen oder Seerosen zum wunderschönen Blickfang.

Ebenfalls interessant

5 Gründe, warum eine Skulptur im Garten eine tolle Dekoration ist

Haben Sie schon einmal über das Aufstellen einer Skulptur Dekoration in Ihrem Garten nachgedacht? Nein? …