Donnerstag , 1 Dezember 2022
Startseite / Garten & Außenanlagen / Mähroboter: Das perfekte Grün für jeden Garten
elmar gubisch/shutterstock.com

Mähroboter: Das perfekte Grün für jeden Garten

Mähroboter erfreuen sich großer Beliebtheit. Bei einem Blick auf die gepflegten Flächen, die regelmäßig vom kleinen Helfer abgefahren werden, wird auf einen Blick deutlich, was Mähroboter leisten können. Der Rasen ist immer gleichmäßig kurz, sehr dicht und wunderbar gesund.

Die Reihe der Husqvarna Mähroboter bietet Modelle für jede Gartenlandschaft an. Unabhängig von Lage, Hangneigung und Größe findet sich der passende Rasenmäher für jede Fläche. Je nach Schnittbreite und Akkuleistung kann jeder Garten mit einem gepflegten Husqvarna-Rasen überzeugen und das passende Zubehör sorgt für eine entspannte Rasenpflege.

Vorteile eines Mähroboters

Der Mähroboter fährt eine genau definierte Fläche auf dem Rasen ab. Begrenzt wird die Fläche über Sensoren, die eine nicht sichtbare Grenze für den Mäher festlegen. Der große Vorteil an einem Mähroboter ist, dass das Gras geschnitten wird, bevor es zu lang wird. Der Abschnitt an jedem einzelnen Halm ist ein so kleiner Partikel, dass der Schnitt zwischen die Grashalme auf den Boden fällt.

Bevor der Rasenschnitt zu wertvollem Dünger zerfällt, bildet er schützende Mulchschicht, die den Rasen vor Austrocknung schützt und den Wuchs von Wildkräutern verringert. Das mühsame Auflesen von Gras entfällt und die kostspielige Entsorgung von Bioabfall ebenfalls. Während die Hausbesitzer im wohlverdienten Urlaub sind, pflegt der Mähroboter wie gewohnt den Rasen und kann eine Abwesenheit verbergen.

Worauf sollten Gartenbesitzer beim Kauf achten?

Mähroboter haben einen integrierten Akku. Lässt beim Mähen die Akkuleitung nach, so fährt der Roboter eigenständig zur Ladestation zurück und lädt den Akku wieder auf. Die Leistung des Akkus und die Nutzungsdauer sollten sorgfältig in Bezug zur Gartengröße ausgewählt werden. Mähroboter, die nur eine kurze Akkulaufzeit haben, sind für kleine Gärten gut geeignet. Je größer der Garten, desto länger sollte die Akkulaufzeit ausgewählt werden.

Die Schnittbreite ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Kleine Gärten mit verwinkelten Beeten können mit einer schmaleren Schnittbreite besser gepflegt werden. Große Gärten und ebene Flächen sind für breite Schnittflächen besser geeignet. Über das Verhältnis aus Akkuleistung und Schnittbreite lässt sich der passende Mäher bestimmen. Gärten mit Steigungen oder Rasenflächen am Hang sollten mit einem Mähroboter gepflegt werden, der für die vorhandenen Neigungswinkel geeignet ist.

Mähroboter sind umweltfreundliche Gartenhelfer

Ein Mähroboter arbeitet mit Strom. Strom gilt im Gegensatz zu Diesel und Öl zu den umweltfreundlichen Antriebsmöglichkeiten. In Verbindung mit einer Solarzelle kann der Mähroboter den ganzen Sommer über den Rasen pflegen, ohne einen zusätzlichen Kraftstoff zu verbrauchen oder weitere Kosten zu verursachen. Moderne Mähroboter folgen dem Konzept Tiere und Menschen zu schonen. Die Verarbeitung ist gezielt nach den Kriterien umgesetzt, dass keine Tiere oder Menschen während des Fahrens über den Rasen verletzt werden. Mähroboter sind stille Helfer. Während des Mähens sind die Geräte akustisch kaum wahrnehmbar und eine Wohltat für Tiere im Garten und Nachbarn in der Umgebung.

Ebenfalls interessant

5 Gründe, warum eine Skulptur im Garten eine tolle Dekoration ist

Haben Sie schon einmal über das Aufstellen einer Skulptur Dekoration in Ihrem Garten nachgedacht? Nein? …