Donnerstag , 19 Mai 2022
Startseite / Pflanzen & Kräuter / Geschenke aus der Natur: So verschenkt man Freude
Skinfaxi/shutterstock.com

Geschenke aus der Natur: So verschenkt man Freude

Die Natur ist das größte Geschenk dieser Erde und die meisten Menschen lieben sie. Entsprechend können Sie mit Geschenken aus dem Herzen von Mutter Natur auch bei anderen Menschen für freudige Gefühle sorgen. Sie haben einen eigenen Garten? Dann werden Sie sich wundern, wie viele Geschenkemöglichkeiten Ihnen das bringt. Aber selbst wenn nicht müssen Sie nicht auf einen natürlichen Gruß verzichten, der Ihnen die Sympathien Ihres Gegenübers einbringen wird.

Der Blumenstrauß – ein Klassiker der immer en Vogue bleibt

Sie glauben, dass die Zeiten für einen Blumenstrauß längst vorbei sind und dass sich auch Frauen heute nicht mehr über Blumen freuen? Sie irren sich! Der Blumenstrauß ist und bleibt eines der klassischsten und schönsten Geschenke überhaupt. Blumen kommen bei jedem gut an, egal ob Frau oder Mann, wobei Frauen die Schönheit eines Blumenstraußes oft mehr zu schätzen wissen. Und was, wenn die zu beschenkende Person Kilometerweit weg wohnt und Sie ihr trotzdem eine Freude bereiten möchten? Dann können Sie zum Ehrentag blumige Geburtstagswünsche mit Euroflorist verschicken. Der einzige Nachteil an dieser Methode ist, dass Sie das erstaunte und erfreute Gesicht Ihres Gegenübers nicht live sehen können.

Doch seien Sie versichert, es wird nicht lange dauern und die Empfängerin Ihres wunderbaren Blumengrußes wird Sie anrufen oder Ihnen eine Nachricht schreiben, um die persönliche Dankbarkeit auszudrücken. Natürlich müssen Sie nicht zwingend den Ehrentag abwarten, um Blumen an eine andere Person zu senden. Nutzen Sie doch einfach einen ausgedachten Anlass. Schenken Sie Blumen weil Mittwoch ist, weil Sie sich gerade danach fühlen oder weil das Wetter Ihnen gute Laune verschafft hat und Sie diese teilen möchten.

Selbstgemacht ist immer gut – Marmeladen und andere Leckereien

Urban Gardening heißt der Trend unter Städtern, bei dem Gartengrundstücke gezielt für den Anbau von Nutzpflanzen verwendet werden. Haben Sie einen eigenen Garten auf dem Pflanzen, Obst und Gemüse wachsen? Dann können Sie dieses Wachstum nutzen, um wunderbare Geschenke zu generieren. Denken Sie doch einmal nach, was die häufigsten kulinarischen Geschenke sind. Da wären zum Beispiel Weine, Marmeladen, Fresskörbe mit allerlei Inhalt und ähnliche Produkte. Wie wäre es mit einem Fresskorb, der einzig und allein aus Ihren Früchten des Gartens besteht?

Natürlich sollen Sie nicht einfach Äpfel pflücken und sie mit einer Schleife überreichen. Doch sie können diese Äpfel nutzen, um selbstgemachten Apfelwein herzustellen, um Apfelmost zu pressen oder um einen Apfelkuchen zu backen, der seinesgleichen sucht. Auf diese Weise schenken Sie nicht nur Zeit, denn die müssen Sie für die Zubereitung natürlich investieren, sondern Sie schenken auch noch einen persönlichen Augenblick. Egal ob Sie eingekochte Marmeladen schenken, die Ihr Gegenüber auch nach Monaten noch essen kann oder ob Sie einen Apfel-, Birnen- oder Erdbeerkuchen mit Früchten aus dem eigenen Garten backen, eines ist klar:

Wer ein persönlich zubereitetes Präsent aus dem eigenen Garten erhält, der weiß, dass es sich hier um ein von Herzen kommendes Geschenk handelt. Sie können natürlich auch kombinieren und überreichen einen Blumenstrauß, zusammen mit einem Fresskorb, der Obst, Gemüse und andere Leckereien aus Ihrem Garten enthält. Werden Sie kreativ und schenken Sie Freude.

Ebenfalls interessant

Ginseng anbauen: So gelingt der Anbau in Eigenregie

Ginseng wurde vor über 5.000 Jahren in den Bergen der Mandschurei in Nordchina entdeckt. Vermutlich …