Freitag , 7 Oktober 2022
Startseite / Wohnen & Einrichten / Geschirr kaufen: Worauf sollte man achten?
New Africa/shutterstock.com

Geschirr kaufen: Worauf sollte man achten?

Geschirr gehört zu den alltäglich benötigten Gegenständen in einem Haushalt. Worauf man beim Kauf von Geschirr achten muss, welche Qualitätsmerkmale es gibt und was überhaupt zur Grundausstattung gehört, das erfährt man hier.

Geschirrkauf: Auf die Qualität achten

Wie lange wir Geschirr im Alltag oder zu besonderen Anlässen benutzen können, hängt maßgeblich von der Qualität des Geschirrs ab. Im Handel sind vor allem zwei Materialvarianten erhältlich: Geschirr aus Porzellan und Geschirr aus Keramik. Porzellan wurde früher gerne als das weiße Gold bezeichnet und ist sicherlich die beste Qualität für hochwertiges und langlebiges Geschirr. Um echtes Porzellangeschirr von Fälschungen oder minderwertigen Produkten zu unterscheiden, sollte man beim Kauf auf den Anteil von Koalin achten. Er sollte bei mindestens 50 Prozent liegen. Geschirr aus Keramik ist oft günstiger als Porzellan, dafür jedoch anfälliger für Gebrauchsspuren und Beschädigungen.

Geschirr auf Materialfehler überprüfen

Ein Grund, warum einzelne Geschirrteile oder komplette Sets zu reduzierten Preisen angeboten werden, sind vorhandene Fehler im Material. Lufteinschlüsse, fehlerhafte Designs und Unebenheiten drücken auf der einen Seite zwar den Kaufpreis, mindern auf der anderen Seite jedoch auch die Qualität und damit die Langlebigkeit des Geschirrs. Wer sein neu erworbenes Geschirr möglichst langfristig nutzen und dafür gerne etwas mehr ausgeben möchte, der sollte die ausgesuchten Artikel daher unbedingt auf Materialfehler hin überprüfen.

Das Geschirrdesign: Nicht nur eine Frage des Geschmacks

Geschirr wird von den zahlreichen Herstellern wie WMF in den unterschiedlichsten Designs angeboten. Welches Geschirr wir schön finden, ist selbstverständlich eine Frage des individuellen Geschmacks. Alleine davon sollten wir uns beim Kauf jedoch nicht leiten lassen. Schließlich kann sich der individuelle Geschmack schnell ändern und das einst geliebte Geschirr gefällt uns plötzlich nicht mehr. Für eine langfristige Nutzung ist es daher sinnvoller, zu einem zeitlosen und eher schlichten Geschirrdesign zu greifen.

Wenn wir uns Extravaganz wünschen, dann besser bei der Geschirrform als bei der farblichen Gestaltung. Falls Teller, Tassen und Schüsseln durch besondere Muster oder Aufdrucke gestaltet sind, sollte man zudem auf spülmaschinenfeste Modelle zurückgreifen. Der Geschirrspüler ist ein Haushaltshelfer, auf den die meisten Menschen nicht mehr verzichten möchten. Ist Geschirr jedoch nicht als spülmaschinenfest ausgewiesen, kann nach mehreren Spülgängen die Farbe langsam verblassen oder sich vom Material lösen.

Was gehört zur Grundausstattung im Bereich Geschirr?

Eine Basisausstattung für den Alltag sollte kleine Kuchenteller, flache Teller, tiefe Teller, kleine und große Schüsseln, Servierplatten, Tassen und Gläser umfassen. Wer sich für den Kauf eines Geschirrsets entscheidet, der erhält die einzelnen Bestandteile meistens jeweils in sechsfacher Ausführung. Solche Sets sind praktisch, da man alle Geschirrstücke im gleichen Design erwirbt und dabei oft Geld sparen kann. Trotzdem sollte man darauf achten, dass Einzelteile nachgekauft werden können, falls im Alltag mal ein Teller oder eine Tasse zu Bruch gehen.

Ebenfalls interessant

Lagerung und Genuss von Wein in den eigenen vier Wänden

Überall auf der Welt trinken die Menschen gerne Wein. Und in vielen Ländern werden verschiedenste …