Mittwoch , 29 Juni 2022
Startseite / Garten & Außenanlagen / Obst & Co.: So gelingt ein gesunder Snack frisch aus dem Garten
Pixel-Shot/shutterstock.com

Obst & Co.: So gelingt ein gesunder Snack frisch aus dem Garten

Seien wir mal ehrlich: Selbst die engagiertesten Köche greifen oft zu gekauften Snacks statt zu selbst gemachten. Heutzutage gibt es so viele tolle Möglichkeiten, und oft überkommt uns die Lust auf einen Snack, wenn wir unterwegs sind, und nicht, wenn wir zu Hause sind und Zugang zu einer voll ausgestatteten Küche haben. Ehrlich gesagt ist es nicht verkehrt, ein paar gesunde, abgepackte Snacks in der Sporttasche oder in der Schreibtischschublade zu verstauen, um sich am Nachmittag zu stärken – das wird sogar empfohlen!

Aber OK, jetzt, wo wir klargestellt haben, dass gesunde verpackte Snacks total toll und praktisch und lecker sind, lass uns darüber reden, wie toll es sein kann, es sich ab und zu mit einem selbst gemachten Snack gemütlich zu machen. Egal, ob Sie Toastbrot mit Insta-Touch zusammenstellst oder Bananen in gesundes Eis verwandeln – einen Snack von Grund auf selbst zuzubereiten, kann wirklich Spaß machen, und süße Snacks eignen sich sogar hervorragend für gesunde Desserts. Im Folgenden finden Sie das einfachste und auch eines der leckersten Snacks, die Sie Ihnen sehr einfach vorbereiten können.

Frischer griechischer Joghurt mit gemischten Beeren

Ein cremiger, dicker, würziger, selbs tgemachter Joghurt mit frischen Beeren und Honig ist ein köstliches Dessert nach einer gesunden Mahlzeit.

Zutaten

  • 1 Liter Vollmilch, vorzugsweise aus biologischem Anbau.
  • 1 Becher Vollfettjoghurt, vorzugsweise aus biologischem Anbau.
  • Gemischte Beeren, zB. Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und rote Johannisbeeren.
  • 1/2 Tasse Honig; mehr nach Bedarf

Zubereitung

Ein Thermometer an der Seite eines mittelgroßen Dutch Oven oder eines anderen schweren Topfes befestigen. Erhitzen Sie die Milch bei mittlerer bis niedriger Hitze auf 90 °C, wobei Sie gelegentlich umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und warten, bis die Temperatur auf 43 °C gesunken ist. Dabei häufig umrühren, damit die Temperatur schnell sinkt und sich keine Haut auf der Oberfläche bildet. Das Thermometer herausnehmen und den Joghurt mit dem Schneebesen in die Milch einrühren, bis er gut vermischt ist. Einen Rost in die Mitte des Ofens stellen. Den Topf abdecken, ein Küchentuch über den Topf legen und in den Ofen schieben. Schalten Sie das Ofenlicht ein und lassen Sie den Topf 8 Stunden oder bis zu über Nacht ruhen.

Nehmen Sie den Topf aus dem Ofen und stellen Sie ihn in den Kühlschrank. Lassen Sie den Joghurt 5 Stunden oder bis zu über Nacht im Kühlschrank stehen. Sie können den Joghurt so verzehren (er hält sich gekühlt bis zu 10 Tage) oder einen Joghurt nach griechischer Art zubereiten. Hier verwenden auch einige Köche einen Joghurtbereiter. Klar ist es schwierig zu wissen, welches wirklich dafür geeignet ist, den Joghurt so zu bereiten, wie Sie wollen. Selbstverständlich haben wir hierzu gute Joghurtbereiter recheriert und für Sie aufgelistet. Für die griechische Variante legen Sie ein mit Mulltuch ausgelegtes Sieb über eine Schüssel.

Geben Sie den Joghurt in das Sieb, ohne den Boden der Schüssel abzuschaben, und lassen Sie ihn gekühlt 2-1/2 bis 3 Stunden abtropfen. Die Molke wegwerfen oder für eine andere Verwendung aufbewahren. Den Joghurt in einem großen wiederverschließbaren Behälter bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren verquirlen. Zum Anrichten des Desserts 8 flache Schalen bereitstellen und jeweils 1/2 Tasse Joghurt in die Schalen geben. Die Beeren auf die Schalen verteilen und mit etwas Honig beträufeln.

Ebenfalls interessant

Nutzpflanzen selbst anbauen: Das sollte man wissen

Für viele Menschen auf der ganzen Welt ist der eigene Garten nicht nur eine Oase …