Dienstag , 18 Januar 2022
Startseite / Pflanzen & Kräuter / Stimmungsvolle Weihnachtspflanzen: Blütenpracht und frisches Grün für Haus und Garten
Marc de Boer/shutterstock.com

Stimmungsvolle Weihnachtspflanzen: Blütenpracht und frisches Grün für Haus und Garten

Abgesehen von immergrünen Pflanzen kann der Winter selbst mit Schnee trist und grau sein. Die meisten Gewächse werfen während der kalten Jahreszeit ihr Laub ab und an Blüten ist erst recht nicht zu denken. Doch es gibt auch Ausnahmen, die frisches Grün und dekorative Farbtupfer in die Weihnachtszeit bringen und wunderbar zu der besinnlichen Stimmung passen.

Mit Weihnachtspflanzen ganz einfach dekorieren

Vom Weihnachtsbaum abgesehen fehlt in der alten Jahreszeit oftmals der Blick auf das Grüne und auf farbige Blüten. Selbst die meisten Zimmerpflanzen halten sich im Winter mit dem Wachstum zurück. Umso wichtiger ist es, gezielt Gewächse einzusetzen, die zugleich dekorativ und stimmungsvoll sind. Hierfür gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die sich nicht allein auf die Tanne und Weihnachtssterne beschränken. Wer es sich einfach machen möchte, kann die Pflanzen online kaufen. Dadurch wird der vorweihnachtliche Stress nicht noch zusätzlich erhöht und es können dekorative Gewächse als Geschenk direkt mitbestellt werden. Zudem ist die Auswahl online oftmals größer.

Weihnachtliche Pflanzen für Haus und Wohnung

Der Weihnachtsstern ist wohl der bekannteste Vertreter von Blühpflanzen, die ihre farbige Pracht pünktlich zum Fest zeigen. Neben diesem finden sich jedoch noch weitere Gewächse, die ein stimmungsvolles Flair aufweisen. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Amaryllis
  • Azalee
  • Christrose
  • Echte Rose von Jericho
  • Kamelie
  • Orchidee
  • Weihnachtskaktus

Orchideen und der Weihnachtskaktus lassen sich ganzjährig als Zimmerpflanzen kultivieren. Bei Amaryllis, Azalee, Christrose und Kamelie ist der Standort von der jeweiligen Sorte beziehungsweise Züchtung abhängig. In der Regel ist es sinnvoll, sie im Frühjahr ins Freiland zu pflanzen oder zu stellen, da ihre Lebensdauer hierdurch verlängert wird.

Weihnachtsstimmung im Garten

In dieser Kategorie kann vor allem die auch als Ilex bekannte Stechpalme überzeugen. Das tiefe und satte Grün der Blätter wirkt besonders dekorativ und bildet einen ansprechenden Kontrast zu den leuchtend roten Beeren. Neben dieser finden sich jedoch noch einige weitere Gewächse, die im Winter blühen und dadurch zu einem Blickfang in der Weihnachtszeit werden. Zu diesen gehören:

  • Chinesische Winterblüte
  • Duftschneeball
  • Japanische Zaubernuss
  • Mahonie
  • Schleimbeere
  • Winter-Heckenkirsche
  • Winterkirsche

Die Schönheit dieser Pflanzen muss an Weihnachten nicht auf den Garten beschränkt sein. Ebenso können einzelne Zweige abgeschnitten werden, um als Kranz, Strauße oder Gesteck in der Wohnung zu einer natürlichen Dekoration zu werden. Wer es zu Weihnachten eher ungewöhnlich mag, kann Anfang Dezember Zweige von Kirsche, Apfel oder Pflaume abschneiden und sie bei normalen Zimmertemperaturen ins Wasser stellen. Die bereits vorhandenen Knospen entwickeln sich schnell weiter und erblühen pünktlich zur Weihnachtszeit.

Vorsicht: Gift und Verletzungsgefahr

So schön die weihnachtlichen Pflanzen auch sind, einige von ihnen sind nicht ungefährlich. Giftig für Menschen und Tiere sind:

  • Amaryllis
  • Christrose
  • Stechpalme
  • Weihnachtsstern

Sie sollen daher außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren stehen. Auch das Aufnehmen von abgefallenen Blättern oder sonstigen Pflanzenteilen ist dringend zu vermeiden. Bei der Stechpalme und dem Weihnachtskaktus besteht aufgrund der Blätter zudem Verletzungsgefahr.

Ebenfalls interessant

Asiatische Kermesbeere

Asiatische Kermesbeere: Grundlegendes, Anwendung und Wirkung

Die Asiatische Kermesbeere ist auch unter dem Namen Indische Kermesbeere oder Speise-Kermesbeere bekannt. Es handelt …