Montag , 15 Juli 2024
Startseite / Garten & Außenanlagen / Bodenbelag im Außenbereich: Welcher passt wirklich?
Frank Fiedler/shutterstock.com

Bodenbelag im Außenbereich: Welcher passt wirklich?

Im Außenbereich ist ein Großteil des Bodens aus natürlichen Materialien beschaffen. Die Wiese ist der Fokus im Garten, manchmal ist einfach nur ein Erdboden vorhanden. Aber was ist in Regionen, wo Sie selbst tätig werden und beispielsweise eine Terrasse bauen? Hier entscheiden Sie, welcher Bodenbelag für Sie in Frage kommt. Das gilt innerhalb des Gartenhäuschens ebenso, wie auf der freien Terrasse. Entdecken Sie hier die besten und beliebtesten Bodenbeläge und ihre individuellen Vor- und Nachteile!

Fliesen als Bodenbelag – nicht nur im Pool-Bereich eine gute Wahl

Fliesen sind aufgrund ihrer hohen Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit eine hervorragende Wahl für den Außenbereich. Sie sind in einer Vielzahl von Farben, Mustern und Texturen erhältlich und können dazu beitragen, Ihren Außenbereich individuell und einzigartig zu gestalten. Zudem sind sie leicht zu reinigen und resistent gegen Flecken, was sie zu einer pflegeleichten Option macht.

Besonders im Poolbereich kommen Fliesen häufig zum Einsatz, da sie wasserfest sind und somit der erhöhten Feuchtigkeit problemlos standhalten. Aber auch auf Terrassen oder in Außenküchen machen sie eine gute Figur und bieten eine glatte, stabile Oberfläche, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend ist. Um lange Spaß am Bodenbelag zu haben ist es wichtig, den richtigen Fliesenkleber zu verwenden und gleichzeitig auf Frostbeständigkeit des Materials zu achten.

WPC für die Terrasse – die intelligente Kombination aus Kunststoff und Holz

Wood Plastic Composite (WPC) ist ein Verbundmaterial, das aus Holzfasern und Kunststoff besteht. Dieser Bodenbelag ist eine ideale Alternative zu herkömmlichen Holzdielen und bietet viele Vorteile. WPC-Dielen sind äußerst widerstandsfähig und langlebig. Sie sind resistent gegen Feuchtigkeit, Schädlinge und Fäulnis, wodurch sie sich hervorragend für den Einsatz im Außenbereich eignen. Da sie nicht lackiert oder geölt werden müssen, sind sie zudem sehr pflegeleicht.

Trotz der Bestandteile aus Kunststoff haben WPC-Dielen eine ästhetisch ansprechende, natürliche Holzoptik, die Ihrem Außenbereich eine warme und einladende Atmosphäre verleiht. Sie sind in einer Vielzahl von Farben und Texturen erhältlich, sodass Sie Ihren Außenbereich ganz nach Ihrem Geschmack gestalten können. Ein bisschen ist es wie die Wahl des richtigen Gartenhauses, letztlich eine Geschmacksfrage!

Klassische Holzdielen – für Veranda und Terrasse super geeignet

Holz ist ein natürliches, nachhaltiges und ästhetisch ansprechendes Material, das seit jeher für Bodenbeläge im Außenbereich verwendet wird. Es bietet eine warme und einladende Atmosphäre und verleiht Ihrem Außenbereich eine zeitlose Schönheit. Holzdielen sind in einer Vielzahl von Holzarten erhältlich, von robusten Harthölzern wie Teak oder Eiche bis hin zu weicheren Hölzern wie Kiefer oder Fichte. Jede Holzart hat ihre eigenen charakteristischen Maserungen und Farbtöne, sodass Sie gestalterisch vollkommen frei sind!

Denken Sie aber daran, dass Holz Pflege braucht. Regelmäßige Reinigung, Ölung oder Lackierung gehört dazu. Nur so verhindern Sie zuverlässig, dass Schädlinge und Fäulnis zum Problem werden. Sie müssen damit rechnen, dass Ihre Holzböden im Laufe der Jahre ein Patina entwickeln. Das liegt am Sonnenschein, den Sie nicht verhindern können.

Steinböden als robuste Variante – für Wege und Terrassen gut nutzbar

Steinböden sind besonders langlebig und gegen jede Art von Witterung gewappnet. Auch höhere Belastungen sind kein Problem und daher sind sie im Außenbereich so beliebt. Minimaler Pflegeaufwand und bequeme Reinigung mit dem Wasserschlauch sind zusätzliche Vorteile. Denken Sie aber daran, dass sich Stein in der Sonne sehr schnell erhitzt und Sie hier kein angenehmes Barfußfeeling genießen können. Es kommt außerdem hinzu, dass in Kombination mit Wasser schnell Rutschgefahr entsteht. Ein paar Sicherheitsvorkehrungen sind also nötig, wenn Sie in Ihrem Garten einen Steinboden auslegen möchten.

PVC-Böden im Innenbereich des Gartens – pflegeleichter Boden für die Hütte

PVC-Böden, auch bekannt als Vinylböden, sind eine kostengünstige und pflegeleichte Option für den Innenbereich des Gartens, wie beispielsweise in einer Gartenhütte. Sie sind wasserabweisend, robust und leicht zu reinigen, was sie zu einer idealen Wahl für Bereiche macht, die häufiger Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Vinylböden sind in einer Vielzahl von Designs erhältlich, von Mustern, die Holz oder Stein nachahmen, bis hin zu bunten, kreativen Designs.

Wie Sie Ihren Innenbereich des Gartens also gestalten, ist Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Denken Sie auch hier daran, dass eine sorgfältige Verlegung erfolgt. Einfach nur den Boden auslegen ist ein großes Risiko, denn es kann sich Schimmel bilden. Eine vollflächige Klebung ist im Außenbereich die beste Lösung.

Fazit: Es gibt verschiedene Bodenbeläge, mit individuellen Vor- und Nachteilen

Die Wahl des richtigen Bodenbelags für Ihren Außenbereich hängt von vielen Faktoren ab, darunter Ihr persönlicher Geschmack, Ihr Budget, die klimatischen Bedingungen in Ihrer Region und die spezifischen Anforderungen Ihres Außenbereichs. Jeder Bodenbelag hat seine eigenen Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, diese sorgfältig abzuwägen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Egal, für welchen Bodenbelag Sie sich entscheiden, ein gut gestalteter Außenbereich kann Ihren Lebensraum erweitern und Ihnen einen Ort bieten, an dem Sie die Natur genießen, entspannen und schöne Momente mit Familie und Freunden teilen können.

Kleiner Tipp: Naturmaterialien wie Fliesen, Stein und Holz sind nicht nur bequem und gut nutzbar, sondern können auch die Wertigkeit Ihrer Immobilie und Ihres Außenbereichs steigern. Wählen Sie also sorgfältig, welcher Boden es sein darf.

Ebenfalls interessant

Gäste Willkommen heißen: Ideen für die Veranda für einladende Eingänge

Eine einladend aussehende Terrasse ist natürlich nicht nur eine entspannte Oase für dich selbst, sondern …